Abteilung Triathlon
16. September 2023

TriTeam Kids mit Freude beim ersten Radrennen in Bad Oldesloe

(v.l.n.r.:) Toni Gust, Piet Gust, Fiete Seiler, Josephine Flachshaar, Frida Seiler, Toni Milosz-Schultze, Leonie Röpke, Fenja Seiler und Zoey Niemann fühlten sich alle als Sieger

Die TriTeam Kids vom VfL Oldesloe haben ihre Triathlonsaison bereits beendet und sich am Sonntag einmal nur aufs Radfahren konzentriert. Neun Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 14 Jahren gingen beim Stevens Cup in Bad Oldesloe über 10, 14 bzw. 19 Kilometer an den Start. Das Rundstreckenrennen wurde zum ersten Mal vom RV Trave rund um Famila ausgetragen. Auch wenn das pure Radrennen ungewohnt war, weil es nicht in die Disziplinen Schwimmen und Laufen eingebettet war, und zudem einige Unterschiede zum Triathlon aufwies, wie das Zusammenwerten aller Geschlechter im Hobbyrennen oder die vielen Prämiensprints, hatten alle Teilnehmer und ihre Familien viel Spaß zusammen.

Lasse von Dombrowski hatte diese Saison noch nicht genug vom Triathlon und bestritt im Hamburger Stadtpark den zweiten Dreikampf seiner noch jungen Karriere. Über 200 Meter Schwimmen im Stadtparksee, 4 Kilometer Radfahren und 1 Kilometer Laufen benötigte der Zehnjährige 28:46 Minuten und war sehr zufrieden mit seiner Leistung.

Ebenfalls noch auf allen 3 Disziplinen unterwegs war am Wochenende das Vater-Sohn-Gespann Jens und Jan Kirschtowski. Auf der Sonneninsel Fehmarn wurden auf einem Dreieckskurs in der Ostsee 500 Meter absolviert, danach galt es auf dem Rennrad über 20 Kilometer möglichst schnell in die Pedalen zu treten. Gelaufen wurden 5,4 Kilometer im Hafengebiet und auf der Promenade von Burgtiefe. Jan Kirschtowski belegte in 1:11,13 Stunden den 3. Platz in seiner Altersklasse (M35), sein Vater, Jens, benötigte 1:29,13 Stunden und belegte den 2. Platz in seiner Altersklasse (M65).



Triathlon Infoseiten

Termine beim Triathlon