Abteilung Triathlon
04. Juli 2022

Bronze für Anke Lakies bei den Deutschen Meisterschaften

Anke Lakies auf der 19 km Raddistanz

Bei den Deutschen Meisterschaften über die Sprintdistanz in Berlin errang Anke Lakies vom VfL Oldesloe einen Podiumsplatz.

„Wir sind schon um 7:30 Uhr ins Wasser, das war perfekt,“ freut sich die 55-Jährige über den frühen Start an einem heißen Tag in der Hauptstadt. Geschwommen wurde im wohltemperierten Wannsee, so dass über die 750 Meter Schwimmstrecke auf den Neoprenanzug verzichtet wurde. Die 19 Kilometer auf dem Rennrad führten die Oldesloerin und ihre Konkurrenz durch den Grunewald zum Olympiastadion, wo sich die zweite Wechselzone befand und es dann auf die abschließende 4,5 Kilometer-Laufstrecke ging. „Wir waren fast auf den gleichen Strecken unterwegs, wie die Elite-Wettkämpfer von den Finals und der Zieleinlauf war vor dem Olympiastadion, das war sehr cool,“ berichtet Anke Lakies begeistert.

Die Zielzeit für den Bronzerang betrug 1:17,02 Stunden. „Der Wettkampf hat viel Spaß gemacht und ich freue mich über meinen 3. Platz“, so die erfolgreiche Triathletin  und Trainerin vom VfL Oldesloe. Das war eine gute Vorbereitung für den Poggensee-Triathlon am kommenden Sonntag in heimischen Gefilden.



Triathlon Infoseiten

Termine beim Triathlon